ESD

ESD steht für ‘Education for Sustainable Development’. Im Deutschen sprechen wir von ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ oder kurz BNE. Die UNESCO beschreibt das Ziel von EDS so:

“Education for Sustainable Development (ESD) empowers learners of all ages with the knowledge, skills, values and attitudes to address the interconnected global challenges we are facing, including climate change, environmental degradation, loss of biodiversity, poverty and inequality.”

Es geht also um Wissen, Engagement, Werte und Verständnis, um Problemlösung und Zukunftsfähigkeit. Nur wenn wir erkennen, dass Veränderung nötig ist, damit Menschen gut miteinander leben können und auch künftige Generationen diese Chance bekommen werden, können wir die Herausforderung bewältigen, vor denen wir heute stehen – als Schule, Gesellschaft, Nation und Weltgemeinschaft.

Die Goetheschule Essen unterstützt als Teil des Netzwerks Schule der Zukunft das Anliegen, das die Vereinten Nationen in ihrer Agenda 2030 formuliert haben. Viele unserer Lernprojekte und außerschulischen Aktivitäten sind daher auf die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele ausgerichtet. Diese Ziele zu erreichen wird sicher deutlich länger dauern als bis zum Jahr 2030, aber keine Veränderung ohne Bewegung, keine Bewegung ohne den ersten Schritt. „Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ (Laozi) Machen wir uns also miteinander auf den Weg und werden wir gemeinsam aktiv.

Let us find solutions for the challenges of today and the future. Let us improve the lives of all and transform our world for the better!

Dr Nicola Haas, Schulleiterin Goetheschule Essen

→ Unsere Nachhaltigkeitsprojekte 2022