Podcast zur NS-Propaganda im Gedenkjahr 2020

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. 75 Jahre später fällt dieser Tag auf einen Montag. Ein ganz normaler Schultag, auch wenn der Unterricht wegen der Zeugniskonferenzen bereits um halb zwölf endet. Während sich die Flure leeren, sitzen fünf Erasmusschüler hoch konzentriert an ihren Laptops in der Lehrerbücherei. Anna, Catharina, Clara, Eric und Livia sprechen einen Podcast in englischer Sprache ein. Thema: Die Macht der Propaganda in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus. Es ist ein Beitrag zur historisch-politischen Seite des Erasmusprojekts Post-factEUal. Transforming Europe from the 1930s to the Present” im Sinne dessen, was der Bundespräsident in einer Rede so formuliert:

“Wir vergessen nicht, was geschehen ist! Wir vergessen nicht, was geschehen kann!”

(Frank-Walter Steinmeier, 2020)

 

 

On the 27th of January 1945 Auschwitz was freed. Exactly 75 years later, on the 27th of January 2020, five students come together in the teachers’ library at Goetheschule Essen to produce a podcast about propaganda in Nazi Germany. It is Anna’s, Catharina’s, Clara’s, Eric’s and Livia’s historico-political contribution to the project “Transforming Europe” in the spirit of these words by Federal President Frank-Walter Steinmeier:

“We will not forget what happened! We will not forget what can happen!”

(Frank-Walter Steinmeier, 2020)

………………….

Podcast: The Power of Propaganda. Made by Anna Konietzko, Catharina Mahlstedt, Clara Bitter, Eric Oschmann and Livia Kadgien, 2020

Foto: Heup, Baumwunde 2020