Erasmusausflug nach Kourion und Pafos

Das Amphitheater der Heritage Private School, an der die Erasmusgruppe im Februar 2020 zu Gast war, dient regelmäßig als Versammlungsort für 1.400 Schülerinnen und Schüler. 20 Jugendliche aus Dänemark, Deutschland, Holland und Italien kamen während der Erasmuswoche dazu.

Zur deutschen Gruppe gehörten Eric, Livia, Clara, Anna und Catharina.

Am Mittwoch, dem 5. Februar, stand ein Ausflugstag für die zypriotischen Schüler und ihre Gäste auf dem Programm. Die Gruppe besuchte die Ausgrabungsstätte Kourion und den Antikenpark Pafos an der Südküste der Insel.

In Kourion und Pafos zeugen bunte Bodenmosaike von antikem Alltag und griechischer Mythologie. Auch um die Aphrodite-Bucht ranken sich solche Geschichten. Da die Menschen erkannten, dass die Gesteinszusammensetzung des Felsens nicht zur Landmasse passt, entstand der Mythos um die griechische Liebesgöttin Aphrodite, die aus dem Schaum des Meeres geboren und vor Zypern auf diesen Felsen gespült worden sein soll.

Um 16.00 Uhr kehrten alle zurück in ihre Gastfamilien nach Limassol, das mit Strandpromenade und Hafen noch “mehr” Meer bietet.

……………………………………………..

Fotos: Heup (1-3 The Heritage Private School; 5-7 Kourion, 8 Aphroditebucht, 9 Strand von Limassol)